Rekordplus bei Gewerbesteuern: bei den Kommunen sprudeln die Einnahmen

Rekordplus bei Realsteuern
Bei den Kommunen sprudeln die Einnahmen

Für die Kämmerer der Republik ist 2016 ein gutes Jahr gewesen. Noch nie haben die Städte und Gemeinden so viel Grund- und Gewerbesteuer eingenommen wie im vergangenen Jahr – nicht zuletzt, weil sie selbst an der Steuerschraube gedreht haben.

Vor allem die Gewerbesteuern kletterten deutlich mit 9,5 Prozent auf 50,1 Milliarden Euro. Neben dem Rückenwind der guten Wirtschaftsentwicklung sorgten aber auch die Gemeinden selbst für stärkere Einnahmen. Denn sie erhöhten die sogenannten Hebesätze, mit denen sie die Summe der ihnen zustehenden Gemeindesteuern verändern können. „Im Jahr 2016 lag der durchschnittliche Hebesatz aller Gemeinden in Deutschland für die Gewerbesteuer bei 400 Prozent und damit um einen Prozentpunkt höher als im Vorjahr“, erklärten die Statistiker. Quelle: NTV

Lesen Sie hier weiter

 

Das ist schön für die Gemeinden. Dass das auch anders geht zeigt die Gemeinde Grünwald bei München. Mit einem Gewerbesteuer-Hebesatz von nur 240% siedeln sich hier die Top Firmen der Republik an. Als spezialisierter Dienstleister bieten wir, der Firmensitz Grünwald, für Sie die entsprechende Infrastruktur und Beratung für Ihren Firmensitz, Domiziladresse oder virtuelles Büro in Grünwald.

Sprechen Sie mit uns, unsere langjährige Erfahrung bietet Ihnen ein professionelles und massgeschneidertes Umfeld auch für Ihr Unternehmen!

0 Kommentare

Hinterlasse Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*